RSS Feed

Mit Threema Gateway neu Bilder und Dokumente empfangen und versenden

Threema Gateway bietet Betreibern von ERP-/Dokumentenmanagement-Systemen, Web-Plattformen oder Alarmierungsdiensten einen sicheren Kommunikationskanal für die effiziente Mitarbeiter- sowie Kundenkommunikation oder für die Zwei-Faktor-Autorisierung.

Threema Gateway ist überall dort unverzichtbar, wo eine schnelle und vertrauliche Übertragung von Nachrichten auf mobile Geräte wichtig ist. Zahlreiche Firmen und Organisationen, wie zum Beispiel die Initiative Vermisste Kinder, setzen deshalb auf Threema Gateway, um sicher und schnell zu informieren.

Jetzt wird Threema Gateway noch vielseitiger und eröffnet seinen Nutzern neue Einsatzmöglichkeiten. Ab sofort können Bilder und Dateien beliebigen Formates bis 20MB über den Threema Gateway übertragen werden. Beispielsweise ist damit der sichere Austausch von vertraulichen Dokumenten wie Lohnabrechnungen, Kontoauszügen oder Krankenakten an Threema-Nutzer möglich. Über Threema Gateway kann man auch von mobilen Teilnehmern Inhalte empfangen. So können zum Beispiel mit dem Handy erfasste Fotos bequem Ende-zu-Ende verschlüsselt an einen zentralen Server übermittelt werden.

Die aktuellen SDK-Versionen sowie die aktualisierte Dokumentation des API finden Sie hier oder auf GitHub

Update für Windows Phone bringt zahlreiche Verbesserungen und einige neue Funktionen

Wir haben in Threema für Windows Phone bestehende Fehler behoben und die Benutzbarkeit optimiert.

So wurde beispielsweise die Gruppenfunktionalität verbessert; Gruppenmitglieder können jetzt auch entfernt werden. Standardmässig kann der Nutzer in der neuen Version von Threema zwischen hellem und dunklem Design wählen. Ein weisser sowie ein schwarzer Hintergrund stehen zur Auswahl. Oft verschickt man Links, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern über Threema. In der neuen Version für Windows Phone, werden URL-, E-Mail-Adressen und Telefonnummern als Hyperlink erkannt. Viele Fehlerkorrekturen und kleine Verbesserungen runden das Update 1.3.1 für Windows Phone ab.

Alle Neuerungen gibt's hier einzusehen: Was ist neu

Die Initiative Vermisste Kinder führt AMBER Alert über Threema ein

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 100’000 Kinder und Jugendliche als vermisst gemeldet. In 99 Prozent der Fälle tauchen die Kinder wohlbehalten wieder auf. Die Initiative Vermisste Kinder setzen sich für die betroffenen Eltern und Familien vermisster Kinder ein. Ein wichtiges Werkzeug bei der Suche vermisster Kinder, ist der sogenannte AMBER Alert. Das Ziel des AMBER Alert ist die schnellstmögliche und umfassende Alarmierung der Bevölkerung in einem kritischen Vermisstenfall. Die Auslösung eines AMBER Alert ist ausschliesslich den beteiligten Ermittlungsbehörden vorbehalten.

Die Initiative Vermisste Kinder bietet jetzt die Möglichkeit, Informationen zu einem aktuellen Vermisstenfall über Threema zu erhalten. Dabei wird der Threema Gateway eingesetzt.

So können Sie sich für den AMBER Alert der Initiative Vermisste Kinder registrieren.

  • Installieren Sie Threema auf Ihrem Smartphone
  • Senden Sie eine Nachricht mit dem Text "AMBER ON" und dem Bundesland ihres Wohnortes an die Threema-ID KXXDAVTN
  • Die Initiative Vermisste Kinder schickt Ihnen anschliessend eine Anmeldebestätigung

Mit dem AMBER Alert über Threema bietet die Initiative Vermisste Kinder eine schnelle und sicherer Kommunikationsmöglichkeit an.

Aktuell werden Inga (5) und Elias (6) vermisst. Weitere Informationen

Stiftung Warentest: Threema ist der am einfachsten zu handhabende sichere Messenger

Die Stiftung Warentest hat neun bekannte und weniger bekannte Messenger auf Funktionalität, Handhabung und Umgang mit den persönlichen Daten untersucht. Threema ist der einzige Anbieter, der sowohl beim Umgang mit den persönlichen Daten mit «gut» als auch bei der Handhabung mit der Bestnote abschneidet. Wir sind überzeugte Verfechter der Privatsphäre, und dies widerspiegelt sich in der Art und Weise, wie die App aufgebaut ist. Threema bietet folgende Vorzüge:

  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung aller Nachrichten, Medien und Gruppenchats
  • Die Angabe der Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist optional
  • Der private Schlüssel wird auf dem Endgerät generiert und verwaltet
  • Optionaler Abgleich der Kontakte
  • Dezentrale Gruppenverwaltung
  • u.v.w.

Wir legen grössten Wert auf den Schutz der Privatsphäre unserer Nutzer. Genauso wichtig sind für uns aber auch die Handhabung und Funktionalität der App. Wir arbeiten stets daran, Threema weiterzuentwickeln und zu optimieren. Unsere Bemühungen werden gewürdigt. Die Stiftung Wartentest bewertet die Handhabung bei Threema mit «sehr gut». Auch bei der Funktionalität können wir auftrumpfen, so zum Beispiel mit unserem einzigartigen Umfrage-Feature, dem Versand beliebiger Dateien und der praktischen Bestätigungsfunktion.

Das gute Abschneiden beim Messenger-Vergleich der Stiftung Warentest ist eine schöne Bestätigung für unsere Arbeit und deckt sich mit den Beurteilungen anderer namhafter Fachmagazine und Blogs. Threema wird immer wieder für den hervorragenden Schutz der Privatsphäre und die einfache Benutzbarkeit gelobt.

Information zum Verbindungsausfall und zu den Problemen mit Threema unter iOS 7

Wir bedauern sehr, dass einige Kunden am Donnerstag, 30. Juli 2015 Threema nicht im gewohnten Umfang nutzen konnten. Zwei unglückliche Umstände haben zu diesen Ausfällen geführt. Im Sinne der Transparenz möchten wir kurz auf die Ursachen eingehen. Wir entschuldigen uns bei allen Threema-Nutzern für die Unannehmlichkeiten.

Probleme mit Threema 2.4.0 unter iOS 7 und älter

Threema Version 2.4.0 wurde durch uns unter iOS 7, 6 und 5 getestet und hat mit den unter diesen älteren iOS-Versionen verfügbaren Beta-Verteilmechanismen (Installation via Xcode oder AdHoc) einwandfrei funktioniert. Es scheint aber, dass die Verarbeitung durch den App Store bzw. das Code-Signing das Binary beschädigt und nicht startbar gemacht hat. Leider konnte dies nicht vor dem Release geprüft werden, da die offizielle Beta-Test-Lösung im App Store, TestFlight, nur für iOS 8 verfügbar ist. Wir haben am Donnerstag ein weiteres Update (2.4.1) in den App Store geschickt, um das Problem zu beheben; dieses wartet derzeit auf Freigabe durch Apple.

Netzwerkausfall am 30. Juli

Am 30. Juli waren die Threema-Server für die meisten Benutzer zwischen ca. 10:10 und 12:30 CEST unerreichbar. Ein kleiner Anteil der Benutzer, deren Internet-Provider eine direkte Route (Peering) zu unserem Colocation-Anbieter nine.ch hat, war vom Ausfall nicht betroffen. Der Grund für den Ausfall war die Durchtrennung mehrerer Glasfaserkabel bei Bauarbeiten, wodurch drei Datacenter offline gingen und die sonst redundanten Uplinks gekappt wurden. Für weitere Informationen siehe https://status.nine.ch/de/messages/471. Die Threema-Infrastruktur lief während der ganzen Zeit, war aber leider aufgrund des Netzwerkausfalls teilweise unerreichbar.

File-Versand nun auch für iOS

Ob ein animiertes GIF, eine Musikdatei, ein PDF oder ein Office-Dokument: Jedes beliebige Dateiformat lässt sich über Threema sicher verschicken (maximale Dateigrösse 20MB). Die neue Funktion ist nun auch in der aktuellen Threema-Version 2.4 für iOS verfügbar.

In der neuen Version wurde zudem die maximale Gruppengrösse auf 30 erhöht. Alle Neuerungen der Version 2.4 sind hier aufgeführt: Was ist neu

Beliebige Dateien sicher versenden: Jetzt neu bei Threema

Threema wird noch vielseitiger. Android-Nutzer können mit der neuesten Version von Threema Dateien beliebiger Art mit bis zu 20MB versenden. So können PDFs, Musikdateien, animierte GIFs, Office-Dokumente oder auch Adressbuch-Kontakte auf sichere Art und Weise verschickt und empfangen werden. Dateien werden, wie es sich für Threema gehört, Ende-zu-Ende verschlüsselt.

In der neuen Version 2.4 für Android wurde zudem die maximale Gruppengrösse auf 30 erhöht. Alle Neuerungen: Was ist neu

PS: Android-Nutzer mit der Threema-Version 2.4 können Dateien versenden und empfangen. Ein Update für iOS folgt in Kürze. Auch Nutzer von Windows Phone werden in naher Zukunft in den Genuss dieser neuen Funktion kommen.

Wir sagen Danke! Threema vier Tage zum halben Preis

Nach über 3,5 Millionen Downloads, einem festen Platz in den obersten Rängen der App-Charts und einer Reihe neuer Features, ist es Zeit für ein Dankeschön: Bis Sonntag, 21. Juni, gibt es Threema zum halben Preis von 0.99 Euro / 0.99 CHF für alle unterstützen Plattformen. Wer Threema noch nicht hat, kann jetzt die Chance packen.

Hier geht's zum App-Store: Threema herunterladen

Erzählen Sie es weiter: per E-Mail

Wir bleiben dran und versuchen durch stetiges Weiterentwickeln der App potentielle Nutzer von Threema zu überzeugen. Argumente gibt es genug. Threema wurde von führenden Fachmagazinen und Blogs immer wieder für den hervorragenden Schutz der Privatsphäre und die einfache Benutzbarkeit gelobt. In den vergangenen Wochen beispielsweise von c’t oder dem Chip Magazin.

Wesentliche Qualitätsverbesserungen bei Threema für Windows Phone

Threema bekennt sich weiterhin zu Windows Phone. Die Nutzer erwartet ein neues Update mit folgenden Optimierungen:

  • Die Stabilität der App wurde erheblich gesteigert
  • Die Zuverlässigkeit von Benachrichtigungen sowie des Empfangs und Versands von Gruppennachrichten wurde erhöht
  • Viele weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Wir treiben die Entwicklung der Threema-App für Windows Phone voran. Im Verlauf der nächsten Monate werden weitere Updates mit neuen Funktionalitäten folgen.

Erstmals viel Spass mit dem aktuellen Performance-Boost!

Threema Gateway mit neuen Funktionen

Wir haben den Threema Gateway um einige attraktive Funktionen erweitert.

Gateway gratis testen: Auch wenn Sie noch nicht über Ihre Wunsch-ID verfügen, haben Sie als registrierter Threema Gateway-Nutzer neu die Möglichkeit, den Gateway kostenlos zu testen. Sie können eine limitierte Anzahl von Nachrichten an Ihnen bekannte Threema-Nutzer verschicken – ganz einfach und kostenlos über unser Web-GUI.

Profilbild setzen: Geben Sie Ihren Nachrichten ein individuelles Erscheinungsbild und hinterlegen Sie beispielsweise Ihr Firmenlogo als Profilbild. Dieses Profilbild wird bei den Empfängern in der Threema-App angezeigt. Das Hinterlegen eines individuellen Profilbildes ist für Sie völlig kostenlos und trägt dazu bei, den Wiedererkennungswert Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke zu steigern.

Probieren Sie es doch gleich selber aus: Threema Gateway

Threema ist Testsieger im grossen Messenger-Test

Das Chip Magazin testete in seiner Mai-Ausgabe die acht beliebtesten Instant Messenger auf Sicherheit und Komfort. Threema gewinnt den ausführlichen Test mit grossem Abstand.

Threema überzeugte mit der maximalen Punktzahl bei der Sicherheit und kann auch in Sachen Komfort mit den anderen Apps mehr als mithalten. So wird beispielsweise die Umfragefunktion, die in der Threema-App integriert ist, sowie allgemein die Qualität der Applikation hervorgehoben.

Wir freuen uns über das gute Ergebnis. Es zeigt, dass wir mit unserer konsequenten Fokussierung auf maximalen Datenschutz und Privatsphäre auf dem richtigen Weg sind. Der ganze Bericht kann hier heruntergeladen werden: Bequem chatten – ohne Mitleser

Das Update für Windows Phone ist da!

Das Warten hat ein Ende – die neue Version für Windows Phone ist da! Die Version 1.2.1 unterstützt nun auch die Gruppenadministration: Gruppen können erstellt und Gruppenmitglieder nachträglich hinzugefügt werden. Das Löschen von Gruppenmitgliedern ist leider noch nicht möglich, wird aber nachgerüstet. Auch das Layout wurde überarbeitet, und so kommen Windows Phone Benutzer in den Genuss von farbigen Standard-Kontaktbildern. In der neuen Version wurden zudem zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen durchgeführt. Wir haben euch nicht vergessen und bleiben dran!

Die Version 1.2.1 umfasst:

  • Gruppen-Administration: Gruppen erstellen und Gruppenmitglieder nachträglich hinzufügen
  • Farbige Standard-Kontaktbilder
  • Fehlerbehebung und verschiedene Verbesserungen

iOS Update 2.3

Wir haben ein neues Update für die iOS-Version von Threema veröffentlicht. Auch auf iOS können Gruppenadministratoren nun Mitglieder einer Gruppe entfernen. Die zweite grosse Ankündigung ist, dass Threema für iPad optimiert wurde; das Erscheinungsbild und die Bedienung wurden dem iPad-Format angepasst. Beim Update 2.3 für iOS werden zudem die Bedienungshilfen (VoiceOver) besser unterstützt. Zusammengefasst:

  • Threema ist jetzt auch für das iPad optimiert
  • Verbesserte Gruppenadministration: neu kann der Administrator einer Gruppe Mitglieder entfernen
  • Bessere Unterstützung für Bedienungshilfen (VoiceOver)
  • Bugfixes und kleinere Verbesserungen

Android Update 2.3

Wir haben soeben ein neues Update für Android bereitgestellt. Es bringt unter anderem die langersehnte Möglichkeit, Mitglieder nachträglich aus Gruppen zu entfernen und einige weitere praktische Features, wie eine verbesserte Bildervorschau. Daneben haben wir den Emoji Picker besser gestaltet, damit die einzelnen Emoji-Kategorien schneller erreichbar sind. Neben einigen neuen Emojis aus Unicode 7.0 sind zudem zahlreiche weitere Landesflaggen hinzugekommen. Hier die Liste der neuen Funktionalitäten und Änderungen in Version 2.3:

  • Teilnehmer nachträglich aus Gruppen entfernen
  • Erweiterte Vorschau beim Bilderversand (hinzufügen, umsortieren, rotieren, entfernen)
  • Vollständige Textsuche innerhalb des Chats
  • Teilen von ganzen Chats optional mit Mediendateien
  • Neu gestalteter Emoji Picker mit zusätzlichen Emojis
  • Verbesserte Smartwatch-Unterstützung
  • Näherungssensor für Ausgabekanal von Sprachnachrichten nutzen
  • Verschiedene kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebung
  • Aktualisierte Übersetzungen

Verbindungsproblem o2/Telefonica - Der Grund

Gerne möchten wir hier kurz erläutern, woran das heutige Verbindungsproblem bei Benutzern mit Internetzugängen von o2/Telefonica (und ggf. anderen daran angeschlossenen Anbietern) lag.

Eine Fehlkonfiguration bei einem Internetknoten führte dazu, dass Datenpakete auf dem Weg zwischen uns und Telefonica verloren gingen. Der Fehler war also weder bei o2/Telefonica noch bei Threema oder unserem Provider zu suchen. Unser Provider nine.ch hat inzwischen den Traffic manuell umgeroutet, um das fehlerhafte Netz zu umgehen.

Die Threema-Website ist bei einem anderen Anbieter gehostet und war daher auch während des Ausfalls von o2/Telefonica aus erreichbar.

Für die Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen, und für die raschen Reaktionen unserer Benutzer bedanken.

Für die technisch Interessierten hier noch ein Traceroute von einer o2-IP-Adresse aus, der das Problem zeigt:

$ traceroute -w 1 myid.threema.ch

traceroute to myid.threema.ch (5.148.175.216), 64 hops max, 52 byte packets

1 192.168.43.1 (192.168.43.1) 2.041 ms 2.060 ms 1.266 ms

2 * * *

3 10.96.82.155 (10.96.82.155) 75.931 ms 74.686 ms 88.145 ms

4 89.204.136.17 (89.204.136.17) 83.774 ms 83.103 ms 75.931 ms

5 89.204.136.2 (89.204.136.2) 119.287 ms 79.877 ms 79.886 ms

6 195.71.234.181 (195.71.234.181) 79.986 ms 91.093 ms 79.822 ms

7 ae1-0.0001.prrx.13.fra.de.net.telefonica.de (62.53.5.182) 100.767 ms 90.055 ms 88.365 ms

8 r1.cloudsigma.com (80.81.194.151) 100.071 ms 111.174 ms 99.877 ms

9 br3.zrh.cloudsigma.com (178.22.64.20) 99.979 ms 99.257 ms 99.900 ms

10 * * *

11 * * *

12 * * *