Threema lanciert neues Partner-Programm

Um die Verfügbarkeit unserer Business-Lösungen zu vergrössern und fachkundige Beratung rund um den Globus anbieten zu können, haben wir ein Partner-Programm ins Leben gerufen. Damit ist der Grundstein gelegt für eine weltweite Vernetzung mit IT-Dienstleistern, die lokal Threema Work und Threema OnPrem zur Verfügung stellen.

Weiterlesen…

Video: Sicheres Business-Messaging mit Threema Work

Instant Messaging erleichtert die Kommunikation nicht nur im Privatleben, sondern auch im Berufsalltag. Jeden Tag werden unzählige Chat-Nachrichten unter Arbeitskollegen und Geschäftspartnern ausgetauscht – nicht selten auch vertrauliche Informationen und personenbezogene Daten. Mobiltelefone stellen jedoch ein immer beliebteres Angriffsziel für Cyberkriminelle dar. Es ist Zeit, Instant Messaging in Unternehmen in geregelte und sichere Bahnen zu lenken.

Der neue Promo-Clip für Threema Work zeigt, wie Unternehmen gefährliche Schatten-IT unterbinden und Mitarbeiter vor den steigenden Cybergefahren schützen. Zudem wird veranschaulicht, was die vielseitigen Einsatzbereiche eines sicheren Business-Messengers sind und welche Funktionen und Vorteile Threema Work zu bieten hat.

Ganzes Video anschauen

Neue EU-Regulationen zur Stärkung der Cyberresilienz

Ende 2022 lancierte die Europäische Union eine Reihe neuer Regulationen (NIS2, DORA und CER), welche zum Ziel haben, Schwachstellen für Cyberattacken in Organisationen zu verringern und die physische Widerstandsfähigkeit kritischer Infrastrukturen zu stärken. Der Anwendungsbereich der Gesetze ist breit, und auf Organisationen kommen tiefgreifende Veränderungen zu.

Webinar zum Thema

In unserem kostenlosen On-Demand Webinar (in Englisch) sprechen Rodrigo López Crespo, Anwalt für Strafrecht und Cybersicherheit bei Monereo Meyer Abogados, und Miguel Rodríguez, Chief Revenue Officer bei Threema, über Business-Kommunikation in Hinblick auf die EU-Regulationen NIS2, DORA und CER.

Jetzt anschauen
Weiterlesen…

Was das neue Schweizer Datenschutzgesetz für hiesige Unternehmen bedeutet

Seit dem 1. September 2023 gilt in der Schweiz das neue Schweizer Datenschutzgesetz (nDSG). Durch die Revision wird das Schutzniveau der Schweiz für Personendaten demjenigen der DSGVO angeglichen, um die Erneuerung des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission zu gewährleisten. Unternehmen aus der Schweiz und dem EWR können damit weiterhin rechtssicher Daten untereinander austauschen und bearbeiten.

Webinar zum Thema

Was Schweizer Unternehmen beachten müssen, um den Anforderungen des nDSG nachzukommen, erfahren Sie im kostenlosen On-Demand Webinar mit Kathrin Schmid, CISO bei Friendly, und Peter Szabó, Legal Counsel bei Threema.

Jetzt anschauen

Weiterlesen…

Threema Work 5.4 für iOS: Die nächste Generation der Desktop-App testen

Das heute erschienene Threema Work-Update für iOS erlaubt, Version 2.0 der Desktop-App von Threema Work vorab zu testen.

Die nächste Generation der Desktop-App wurde von Grund auf neu geschrieben und verfügt nicht nur über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, sondern bietet Multi-Device-Unterstützung: Auch wenn Ihr Smartphone einmal ausgeschaltet oder nicht mit dem Internet verbunden ist, können Sie weiterhin vom Computer aus chatten.

Wie Sie Threema Work 2.0 für Desktop testen, erfahren Sie in diesem FAQ-Eintrag.

Welche Neuerungen das 5.4-Update sonst noch beinhaltet, ist im Änderungsprotokoll dokumentiert.

E-Mail vs. Instant Messaging

Können Sie sich Ihre Arbeit ohne E-Mail vorstellen? Sie sind nicht alleine: Seit Jahrzehnten ist die E-Mail nicht mehr aus der Unternehmenskommunikation wegzudenken. Und auch wenn seit dem Versand der ersten E-Mail im letzten Jahrhundert etliche weitere Online-Kommunikationsdienste hinzugekommen sind, wird E-Mail gemäss zahlreicher Studien noch immer als häufigstes Kommunikationsmittel eingesetzt. Weshalb also sollte dieser bewährte Kanal durch Instant Messenging ersetzt oder zumindest damit ergänzt werden?

Weiterlesen…

Warum C-Level-Führungskräfte einen sicheren Business-Messenger nutzen (sollten)

Die schnelle und unkomplizierte Kommunikation per Chat-App hat sich längst auch in Unternehmen etabliert. Tatsache ist, dass auch viele Führungskräfte in C-Level-Positionen auf die flexible Kommunikation per Messenger setzen: Gerade in turbulenten Zeiten, wenn ein Meeting das nächste jagt, ist es praktisch, wichtige Informationen einfach per Chat austauschen oder schnell auf eine Nachricht reagieren zu können.

Die Gefahren von Instant Messaging

In der Hektik des Alltags wird der Sicherheit des Kommunikationskanals jedoch oft wenig oder keine Bedeutung geschenkt. Ein Risiko für Unternehmen: Herkömmliche Chat-Dienste und Chat-Funktionen innerhalb Kollaborationstools bieten einen unzureichenden Schutz von vertraulichen Informationen und persönlichen Daten der Mitarbeiter. Weil dadurch geltende Datenschutzbestimmungen verletzt werden, drohen hohe Bussen als Folge.

Mehr zum rechtskonformen Einsatz von Chat-Diensten in Unternehmen →

Die Vorteile eines sicheren Business-Messengers

Der Business-Messenger Threema Work verbindet Sicherheit, DSGVO-Konformität und die Annehmlichkeiten des klassischen Instant Messagings. Dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Metadaten-Sparsamkeit sind Kommunikation und Personendaten optimal geschützt. So kann Threema Work z.B. bedenkenlos für spontane Besprechungen per Video-Gruppenanruf genutzt werden. Die praktische Umfragefunktion erlaubt zudem, in einem Gruppenchat schnell und einfach ein Datum für das nächste Meeting zu finden.

Interne Firmenkontakte werden bei Threema Work als solche ausgezeichnet und sind verifizierbar. So lässt sich sicherstellen, dass ein Kontakt wirklich die Person ist, die sie in ihren Nachrichten vorgibt, zu sein. Die Kontakt-Verifikation ist zudem ein wichtiger Schutzmechanismus gegen CEO-Fraud.

Ein weiteres wichtiges Stichwort ist die Administrierbarkeit: Über eine mächtige Admin-Konsole können zahlreiche Sicherheitsparameter und App-Einstellungen definiert werden. So lassen sich etwa Nutzer, welche das Unternehmen verlassen haben, automatisiert aus Gruppen entfernen, um sicherzustellen, dass interne Informationen nicht in die Hände unbeteiligter Dritter gelangen.

Kurzum: Ein dedizierter Business-Messenger hat sowohl in Bezug auf Business-Funktionen wie auch auf Sicherheit und Datenschutz einiges mehr zu bieten als private Messaging-Applikationen. Besonders für C-Level-Positionen zahlt sich eine sichere WhatsApp-Alternative aus, mit welcher vertrauliche Inhalte angemessen geschützt und Geschäftsgeheimnisse gewahrt werden.

Mehr zu C-Level-Kommunikation

Threema Work vs. WhatsApp: Nicht jeder Messenger ist für Unternehmen geeignet

Als Messaging-Dienst für die schnelle Kommunikation ist WhatsApp besonders beliebt – nicht nur bei Privatpersonen, sondern zunehmend auch in Unternehmen. Die Verwendung von Metas Chat-App ist im professionellen Umfeld jedoch besonders problematisch.

Bei Chat-Apps, die für den Privatgebrauch konzipiert sind, fallen häufig Metadaten an, die nicht selten in Drittländern wie den USA verarbeitet und gespeichert werden. Dies ist nicht mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vereinbar, was zu hohen Bussen für Unternehmen führen kann. Darüber hinaus ist der Geheimnisschutz nicht mehr gewährleistet, und personenbezogene Daten von Mitarbeitern landen unter Umständen in den Händen unbeteiligter Dritter.

Threema Work verfügt über die Vorteile eines herkömmlichen Instant Messengers, ist DSGVO-konform und trägt – im Gegensatz zu WhatsApp – auch zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und Mitarbeiterdaten bei.

Zur ausführlichen Gegenüberstellung

Mobile Gruppentelefonie im Business-Kontext

Wer jemanden schnell erreichen will, ruft an – dieser Grundsatz ist trotz (oder gerade wegen) E-Mail, Kollaborationstools und Instant Messengern noch immer sehr verbreitet. So ermöglichen Einzel- und Gruppenanrufe etwa, dringende Angelegenheiten schnell mit einem oder mehreren Beteiligten per Telefon zu besprechen oder eine Projektgruppe von unterwegs über den neuesten Stand des Projekts aufzuklären.

Weiterlesen…

Wenn Privatsphäre-Schutz keine Privatsache ist

In einer Welt, in der sich das Leben zunehmend online abspielt, wird auch der Schutz der Privatsphäre und personenbezogener Daten immer wichtiger. Auf das Thema und die hohe Bedeutung vom Privatsphäre-Schutz weist der jährlich Ende Januar stattfindende internationale Datenschutztag (Data Privacy Day) hin. Das Thema hat jedoch weit über diesen Tag hinaus Relevanz – und betrifft nicht nur das Privatleben.

Weiterlesen…

Verschiedene Kommunikationstools für Unternehmen im Vergleich

Auf der Suche nach dem idealen Kommunikationstool haben Unternehmen die Qual der Wahl. Auf den ersten Blick sehen sich die verfügbaren Kollaborationstools, Engagement-Apps und Messenger zum Verwechseln ähnlich, doch bei genauerer Betrachtung treten wesentliche Unterschiede in Erscheinung – nicht nur in Bezug auf Funktionen und Einsatzbereiche, sondern auch, was Sicherheit und Datenschutz betrifft.

Weiterlesen…

Threema und Userlike: Team- und Kundenkommunikation vereinfachen

Möchten Sie Mitarbeitern und Kunden einen sicheren Kanal für die Kontaktaufnahme anbieten und die Ticketbearbeitung möglichst schnell und reibungslos abwickeln? Mit Threema werden Nachrichten sicher ausgetauscht, und die Software von Userlike ermöglicht Ihrem Team, die Tickets direkt aus einem gemeinsamen Posteingang zu beantworten.

Weiterlesen…

Threema Work vs. MS Teams: Ohne einen sicheren Messenger geht es nicht

Kommunikationslösungen wie Threema Work oder MS Teams sind mittlerweile nicht mehr aus dem beruflichen Alltag wegzudenken: Sie erleichtern die Zusammenarbeit durch kurze Kommunikationswege und schnellen Informationsaustausch. MS Teams ist jedoch kein Ersatz für sicheres Messaging.

Egal, ob bereits eine Kollaborationslösung im Einsatz ist oder nicht: Die Verwendung eines sicheren Messengers ist in jedem Fall unerlässlich. So werden im Gegensatz zu MS Teams bei Threema Work alle Inhalte durchgängig Ende-zu-Ende-verschlüsselt, und mobile Mitarbeiter lassen sich dank der intuitiven App mühelos in die interne Kommunikation einbinden. Auch im Krisenfall ist Threema Work die optimale Lösung: Fällt die interne IT nämlich einmal aus, gewährleistet Threema Work ununterbrochenen Informationsfluss und ermöglicht so eine nahtlose Geschäftsfortführung.

Ob als primäre Kommunikationsplattform oder als komplementärer Dienst: Threema Work bietet alles, was sich Mitarbeiter von einem zeitgemässen Instant Messenger wünschen, und ermöglicht Unternehmen eine einfache und datenschutzkonforme Kommunikation.

Zur ausführlichen Gegenüberstellung