Wie kann ich Benachrichtigungseinstellungen für Chats individuell anpassen?

Um unter iOS die Benachrichtigungseinstellungen eines bestimmten Einzel- oder Gruppenchats anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie den gewünschten Chat, tippen Sie auf die Titelleiste und dann in der direkt darunter erscheinenden Leiste auf das Glocken- (bzw. das «Stopp»- oder das «@»-) Symbol, um die Benachrichtigungseinstellungen aufzurufen. 
  • Aktivieren Sie «Nicht stören», um (für eine bestimmte Dauer) gar keine Benachrichtigungen zu erhalten. In Gruppenchats ist die Option «Benachrichtigung bei Erwähnung» verfügbar: Ist sie aktiviert, werden Sie nur über eingehende Nachrichten benachrichtigt, in denen Sie erwähnt sind.
  • Deaktivieren Sie «Ton abspielen», um Benachrichtigungen stummzuschalten. Sie erhalten dann Benachrichtigungen, aber es wird kein Ton abgespielt.

Verwandte Einträge

Wenn Sie bei der Frage, ob Sie Threema Zugriff auf Ihre Fotos gewähren möchten, versehentlich «Nein» geantwortet haben, können Sie diesen Zugriff später hier erteilen:

iOS > Einstellungen > Datenschutz > Fotos > Threema

Wenn Threema an oben genannter Stelle nicht aufgeführt ist, überprüfen Sie bitte, ob Einschränkungen vorliegen und nehmen Sie Threema ggf. davon aus:

  • iOS 12: iOS > Einstellungen > Bildschirmzeit > Beschränkungen > Fotos > Änderungen zulassen
  • iOS 11 und früher: iOS > Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen > Fotos > Änderungen zulassen

Bitte führen Sie folgende Schritte aus, um Probleme mit Push-Benachrichtigungen (und/oder Probleme beim Wiederherstellen der Verbindung zur Desktop-App oder dem Web-Client) unter iOS zu beheben:

  • Navigieren Sie zu «Einstellungen > Mitteilungen > Threema». Stellen Sie sicher, dass Banner/Hinweise, Kennzeichensymbole und Töne eingeschaltet sind.
  • Schalten Sie Ihr Gerät ganz aus.
  • Schalten Sie Ihr Gerät wieder ein.
  • Starten Sie Threema und warten Sie für 30 Sekunden, damit es die Push-Benachrichtigungen neu mit dem Server aushandeln kann.
  • Push-Benachrichtigungen sollten nun funktionieren.
  • Wenn die Probleme einen bestimmten Kontakt betreffen, stellen Sie bitte sicher, dass Push-Benachrichtigungen für den betreffenden Kontakt nicht deaktiviert sind (Kontaktdetails in Threema öffnen, nach unten scrollen und unter «Benachrichtigungseinstellungen > Nicht stören» die Option «Aus» wählen).
  • Bitte stellen Sie zudem sicher, dass Sie nicht mit einem WLAN verbunden sind, das die Ports blockiert, welche Apple für Push-Benachrichtigungen verwendet (schalten sie das WLAN versuchsweise aus, um zu prüfen, ob die Push-Benachrichtigungen dann funktionieren).

Bitte beachten Sie, dass die Zustellung von Push-Benachrichtigungen vom APNS-Dienst von Apple durchgeführt wird. Threema hat keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit oder die Problembehebung bei APNS. Probleme die Sie bei Push-Benachrichtigungen von Threema haben, können von Einschränkungen von APNS verursacht werden.

Falls die obigen Schritte das Problem nicht behoben haben, wenden Sie sich bitte an Apples Support. Wenn Apple keine Hilfe zur Behebung des Problems leisten kann, bleibt als letztes Mittel nur noch, die App, wie in unserer Anleitung zur Behebung von hartnäckigen Problemen mit Push-Benachrichtigungen beschrieben, neu installieren.

In gewissen Fällen (wie z.B. bei hoher Speicherauslastung oder niedrigem Batteriestand) kann es vorkommen, dass eingehende Push-Benachrichtigungen im Hintergrund nicht entschlüsselt werden können, worauf eine generische Mitteilung («Nachricht» bzw. «Gruppennachricht») angezeigt wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie Dateien mit Threema unter iOS verschicken können.

Dateien direkt in Threema auswählen: Tippen Sie in einer Konversation unten links auf das Pluszeichen (+) neben dem Texteingabe-Feld und wählen Sie «Datei senden». Es werden nur die Applikationen aufgeführt, die Threema unterstützen und Dateien bereitstellen, welche über Threema verschickt werden können (z. B. Kontakte).

Teilen von Dateien aus anderen Applikationen hinaus: Alternativ können Sie auch eine Datei aus einer anderen Applikation hinaus verschicken. Wählen die entsprechende Datei aus und tippen Sie auf «Teilen». Sollte Threema nicht unterstützt werden, so besteht oft die Möglichkeit, über «Öffnen mit» Threema als Versandkanal auszuwählen.

Die aktuelle Threema-Version läuft auf iOS 10 und neuer. Sie können ältere Threema-Versionen weiterhin auf älteren iOS-Versionen verwenden, aber Sie können nicht auf die neueste Threema-Version aktualisieren, wenn auf Ihrem Gerät nicht iOS 10 oder neuer installiert ist.

Ältere Threema-Versionen unterstützen naturgemäss einige der neueren Features nicht, und es empfiehlt sich, auf die neueste Threema-Version zu aktualisieren, wenn immer möglich.

Das sind die letzten unterstützten Threema-Versionen für vergangene iOS-Versionen:

  • iOS 5: Threema 2.4.2
  • iOS 6: Threema 2.5.0
  • iOS 7: Threema 2.6.2
  • iOS 8: Threema 2.10.2
  • iOS 9: Threema 4.2.3

Der Unterhalt älterer Versionen ist mit hohem Aufwand verbunden. Daher müssen wir bei grösseren Updates von Zeit zu Zeit die Unterstützung für ältere iOS-Versionen einstellen.

Navigieren Sie in Threema zu «Einstellungen > Chat > Schriftgrösse», um die Schriftgrösse anzupassen. Ist dort «Schriftgrösse des Systems» ausgewählt, wird die systemweite Einstellung (unter «iOS-Einstellungen > Anzeige & Helligkeit > Textgrösse») berücksichtigt.
Diese Meldung hängt mit der Familienfreigabe von iOS zusammen; Threema hat darauf keinen Einfluss. Meistens hilft es bei Problemen mit der Familienfreigabe aber, die betroffene App auszulagern und dann neu zu installieren.

Gehen Sie dazu in die iOS-Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher > Threema und wählen Sie dort «App auslagern». Wenn dies abgeschlossen ist, starten Sie Threema wieder. Das System sollte Threema dann automatisch neu installieren, ohne dass die Daten verloren gehen.

Threema verfügt von sich aus über keine Option zum Sichern der Chatverläufe auf iCloud. Wenn Sie aber ein iCloud-Backup des gesamten Gerätes erstellen, werden darin grundsätzlich alle App-Daten, also auch die Daten von Threema und somit die Chatverläufe, auf iCloud gespeichert.

Apps können dieses Verhalten von iOS nicht von sich aus steuern und auch nicht feststellen, ob iCloud-Gerätebackups aktiviert sind. Eine App kann zwar einzelne Dateien von Backups ausschliessen lassen, aber dies betrifft dann auch lokale, verschlüsselte iTunes-Backups auf einen direkt angeschlossenen Mac/PC. Wir empfehlen daher, entweder gar keine Geräte-Backups auf iCloud zu speichern oder zumindest Threema von diesen Backups auszuschliessen.

Threema Work-Administratoren können mit dem MDM-Parameter th_disable_system_backups das Erstellen von iCloud- und iTunes-Backups der Daten von Threema Work unterbinden. Aufgrund der erwähnten Einschränkung von iOS ist keine Unterscheidung zwischen iCloud- und iTunes-Backups möglich.

Weitere Informationen zur Sicherheit von iCloud-Gerätebackups finden Sie auf der Apple-Webseite.

Alle FAQs anzeigen

Mehr erfahren...