Benachrichtigungen ausserhalb der Arbeitszeit automatisch deaktivieren

Mit der «Ruhezeit-Regelung» erhalten Nutzer der Threema Work-App nur während festgelegten Zeiträumen Benachrichtigungen.

Navigieren Sie in der App zu «Einstellungen > Töne & Benachrichtigungen > Nicht stören» (Android) bzw. «Einstellungen > Benachrichtigungen > Ruhezeit-Regelung» (iOS), und legen Ihre Arbeitszeiten fest. Bei aktivierter Ruhezeit-Regelung werden ausserhalb der Arbeitszeit keine Benachrichtigungen angezeigt und Anrufe automatisch abgelehnt.

Verwandte Einträge

Threema Work ist für Android und iOS verfügbar und ist auch für den Einsatz auf Tablets geeignet.

Mit der Desktop-App und dem Web-Client lässt sich Threema bequem am Computer verwenden.

Threema Work bietet alle Funktionen, die Sie von einer professionellen Chat-App für Firmen erwarten – und noch einiges mehr.

Grundfunktionen der App

Besondere Funktionen

Funktionen und Aufbau von Threema Work basieren auf der Consumer-App von Threema. Weiterführende Erläuterungen zu den Funktionen und Antworten auf allgemeine Fragen zur Verwendung der App finden Sie in den Häufigen Fragen zu Threema.

Die Desktop-App und der Web-Client erlauben Ihnen, Threema Work bequem am Computer zu nutzen, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen. Sie haben vollen Zugriff auf alle Chats, Kontakte und Medien.

Desktop-App und Web-Client sind für die Android- und die iOS-Version der Threema Work-App verfügbar.

Ein Mobilgerät mit Threema Work-App (und einer aktiven Lizenz) ist in beiden Fällen erforderlich; es ist nicht möglich, Desktop-App oder Web-Client ohne Mobilgerät (Telefon, Tablet etc.) zu verwenden.

Wie sämtliche Nachrichten sind auch Sprach- und Videoanrufe in Threema Work Ende-zu-Ende-verschlüsselt und somit abhörsicher.

Um Sprach- und Videoanrufe zu tätigen, wird keine Telefonnummer (oder SIM-Karte) vorausgesetzt. Somit sind Sprach- und Videoanrufe auch mit Tablets und iPads möglich.

Erforderliche App-Version für Sprachanrufe:

  • Android: Threema Work 3.21k oder höher
  • iOS: Threema Work 3.0.1k oder höher

Erforderliche App-Version für Videoanrufe:

  • Android: Threema Work 4.41k oder höher
  • iOS: Threema Work 4.6.1k oder höher

Auf Wunsch lassen sich Threema-Anrufe vollständig deaktivieren, oder Sie können nur Videoanrufe deaktivieren (Sprachanrufe aber zulassen).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Da Threema Work nicht an eine Handynummer gebunden ist, kann es problemlos auch auf Tablets oder Geräten ohne SIM-Karte betrieben werden. Trotz fehlender SIM-Karte können Sie Threema-Anrufe tätigen.

Threema Broadcast ist das Werkzeug für unkomplizierte, sichere und vielseitige Top-Down-Kommunikation.

  • Über Feeds und Verteilerlisten senden Sie Nachrichten an beliebig viele Empfänger. So wird Threema zum unübersehbaren Newsletter-Kanal. Bei Feeds melden sich Empfänger selbst an und ab, bei Verteilerlisten verwalten Sie die Empfänger.
  • Mit Bots erstellen Sie im Handumdrehen interaktive Informationsabfrage-Systeme und ermöglichen Ihren Nutzern, im Dialog die gewünschten Antworten zu erhalten.
  • Sie verwalten zentrale Gruppenchats gemeinsam mit beliebig vielen Co-Administratoren und können sich dabei bequem vom PC aus an der Diskussion beteiligen.

Threema Broadcast ist im Professional Preisplan inbegriffen. Dabei entspricht die Anzahl verfügbarer Broadcast-Empfänger der Anzahl Professional-Lizenzen. Wenn Sie z.B. über 80 Professional-Lizenzen verfügen, so stehen 80 Broadcast-Empfänger zur Verfügung.

Video-Tutorial

Threema Broadcast: Einrichten, Verteilerlisten und Feeds
Lernen Sie, worauf bei der Ersteinrichtung von Threema Broadcast zu achten ist, und wie Sie Feeds und Verteilerlisten verwenden.
Übersicht aller Video-Tutorials

Mit Threema Gateway lässt sich Threema ganz einfach in bestehende Software-Anwendungen einbinden. So können Firmen und Organisationen Threema-Nachrichten über ihre eigene Software versenden, empfangen und verarbeiten. Die Anwendungsmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt; Threema Gateway kann für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt werden. Hier einige Beispiele:

  • Userlike bietet Unternehmen die Möglichkeit, mit ihren Kunden und Angestellten über verschiedene Kanäle, darunter auch Threema, zu kommunizieren.
  • Corona-Radar, ein Dienst von Whappodo, ermöglicht, regionale Corona-Fallzahlen direkt in der Threema-App abzufragen.
  • IncaMail, der sichere E-Mail-Dienst der Schweizerischen Post, nutzt Threema Gateway für die Weiterleitung verschlüsselter E-Mails. So können z.B. Lohnabrechnungen nicht nur als sichere E-Mail, sondern zusätzlich auch in Threema empfangen werden.
  • In der Forum-Software xenForo kann Threema mittels eines Plugins für die Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden.
  • Whappodo ist eine Anwendung für Live-Support und News per Messenger, wobei auch Threema unterstützt wird.

Neben dem oben erwähnten xenForo-Plugin haben viele weitere Open Source-Projekte Threema Gateway integriert, darunter z.B. Grafana und Mattermost.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Threema Gateway-Webseite.

Alle FAQs anzeigen

Alle FAQs anzeigen