Rechtskonformität

Threema Work ist mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform. Als Schweizer Unternehmen ist Threema zusätzlich dem strengen Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) sowie der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) unterworfen.

Eine Datenübermittlung aus der EU in die Schweiz ist ohne Überprüfung rechtlich zulässig. Gemäss Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission 2000/518/EG ist das Datenschutzniveau des schweizerischen Gesetzes äquivalent zum europäischen Recht.

Threema Work setzt keine Angabe personenbezogener Daten (wie z.B. Handynummer oder E-Mail-Adresse) voraus und kann ohne Zugriff auf das Adressbuch genutzt werden.

Das FZI Forschungszentrum Informatik hat im November 2021 eine umfangreiche rechtswissenschaftliche Studie zur betrieblichen Verwendung von Messenger-Diensten sowie einen hilfreichen Praxisleitfaden vorgelegt, s. Blogeintrag.