Welche Browser werden unterstützt?

Die aktuellen Versionen von Chrome/Chromium, Edge, Firefox, Opera und Safari sind unterstützt.

Internet Explorer ist nicht unterstützt.

Verwandte Einträge

Threema Broadcast ist ein Web-Interface, das bequeme Top-Down-Kommunikation via Threema ermöglicht. Verwenden Sie Threema Broadcast, um mit Mitarbeitenden, Kunden und externen Partnern zu kommunizieren.

Neben klassischen Verteilerlisten und zentralen Gruppen, wo Sie die Empfänger selbst hinzufügen und verwalten, bietet Threema Braodcast auch Feeds und Bots. Feeds sind dynamische Newsletter, von welchen sich Nutzer jederzeit an- und wieder abmelden können. Bots ermöglichen, Informationen im Dialog über Threema abzufragen.

Verteilerlisten und Feeds dienen der klassischen Top-Down-Kommunikation.

Bei Verteilerlisten entscheiden Sie, wer die Empfänger sind, indem Sie die gewünschten Threema-IDs in eine Verteilerliste aufnehmen. Sie können jederzeit IDs hinzufügen und wieder entfernen.

Feeds sind mit Newslettern vergleichbar. Die Nutzer abonnieren nach Belieben Feeds und können sich jederzeit wieder abmelden. Als Broadcast-Administrator können Sie Feeds für Nutzer abonnieren und abbestellen. Zudem erlaubt die jeweilige Blacklist eines Feeds, bestimmte Nutzer am Abonnieren des Feeds zu hindern.

Um einzugrenzen, dass nur interne Nutzer Feeds abonnieren können, aktivieren Sie «Privater Broadcast».

Threema Broadcast ermöglicht, Gruppenchats zentral zu erstellen und zu verwalten. Diese Gruppenchats lassen sich bequem am Computer über die Benutzeroberfläche von Threema Broadcast administrieren. Alle Nachrichten an zentral verwaltete Gruppenchats werden an den Threema Broadcast-Server gesendet, weil die jeweilige Broadcast ID auch ein Gruppenmitglied ist. Wenn die Einstellung «Nachrichtenverlauf speichern» (s.u.) deaktiviert ist, werden eingehende Gruppennachrichten jedoch umgehend verworfen.

Gruppen können maximal 256 Teilnehmer umfassen. Für die Kommunikation mit mehr Empfängern stehen Feeds und Verteilerlisten zur Verfügung.

Chatverlauf mitverfolgen

Um eingehende Gruppen-Nachrichten in Threema Broadcast zu empfangen und den Chatverlauf mitzuverfolgen, aktivieren Sie «Nachrichtenverlauf speichern».

Die Einstellung «Nachrichtenverlauf speichern» ist standardmässig deaktiviert. Wird sie aktiviert, erscheint ein Wolken-Symbol («☁️») als Präfix des Gruppennamens. Anhand dieses permanenten Indikators erkennen Gruppenmitglieder, ob der Nachrichtenverlauf des Gruppenchats zentral gespeichert wird oder nicht. Ausserdem werden die Gruppenmitglieder automatisch über Änderungen dieser Einstellung informiert.

Medien und Dateien können gegenwärtig nicht empfangen werden, nur Textnachrichten.

Gruppen-Einstellungen abfragen

Mitglieder zentral verwalteter Gruppenchats können jederzeit abfragen, ob der Nachrichtenverlauf gespeichert wird, indem sie «profile» an die betreffende Braodcast-ID senden.

Gewöhnliche Gruppen

Bitte beachten Sie: Die Einstellung «Nachrichtenverlauf speichern» bei Gruppen hat keinen Einfluss auf die gewöhnlichen, in der App erstellten Gruppen. Diese sind dezentral verwaltet, und auf deren Chatverlauf haben nur die Gruppenmitglieder Zugriff, sonst niemand.

Derzeit wird der Versand von Text / Bild sowie Dateinachrichten (50MB) unterstützt. Es ist gegenwärtig noch nicht möglich Umfragen zu erstellen.

Eine Broadcast-ID ist eine Threema-ID, die exklusiv in Threema Broadcast verwendet werden kann. Broadcast-IDs beginnen mit einem Asterisk (*), gefolgt von «BC», und bestehen aus insgesamt acht Zeichen, z.B. *BC4W4O3. Pro gewähltem Preisplan erhalten Sie je eine zufällig generierte Broadcast-ID.

Benutzerdefinierte Broadcast-IDs werden auf Anfrage und gegen eine einmalige Gebühr von 490.– CHF erstellt.

Wie gewöhnliche Broadcast-IDs beginnen auch benutzerdefinierte Broadcast-IDs mit einem Asterisk (*) und bestehen aus insgesamt acht Zeichen, wobei es sich bei den sieben Zeichen nach dem Asterisk um Buchstaben oder Ziffern handeln muss, Sonderzeichen und Umlaute sind nicht zulässig. Beispiel: *THREEMA

Angeforderte Broadcast-IDs können ohne Angabe von Gründen bei der Prüfung abgewiesen werden. Benutzerdefinierte Broadcast-IDs, die Rechte Dritter, insbesondere Marken- und Urheberrechte, verletzen oder gegen geltendes Gesetz verstossen, können von Threema jederzeit gesperrt werden.

Ja, Threema Broadcast lässt sich über eine Programmierschnittstelle ansteuern. Die API erlaubt, Broadcast-Nachrichten abzusetzen und Feeds, Verteilerlisten und Gruppen zu verwalten.

Die technischen Einzelheiten finden Sie in der API-Dokumentation.

Alle FAQs anzeigen

Mehr erfahren...