Was ist «Android Backup»?

Neben dem ID-Backup und dem Daten-Backup steht ab Android 6.0 das «Android Backup» zur Verfügung. 

Diese Backup-Option nutzt Googles «Auto Backup for Apps», um regelmässig verschlüsselte Backups auf Google Drive zu erstellen. Dabei werden folgende Daten gesichert:

  • ID und Schlüsselpaar
  • Kontakte und Vertrauensstatus
  • Gruppenmitgliedschaften
  • Chats
  • Kontaktbilder und Gruppenbilder
  • Alle Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass bei «Android Backup» Medien nicht gesichert werden.

Die Backups erfolgen ca. alle 24 Stunden, sofern sich das Gerät im Ruhezustand befindet, an eine externe Stromquelle angeschlossen und mit einem WLAN verbunden ist. Der genaue Zeitpunkt wird vom Betriebssystem aufgrund verschiedener Faktoren bestimmt; Threema hat keinen Einfluss darauf. In gewissen Fällen kann es auch mehrere Tage dauern, bis ein Backup erstellt wird. Die Möglichkeit, Backups manuell anzustossen besteht nicht.

In der Registerkarte «Android Backup» steht so lange «anstehend», bis das erste Backup erfolgt ist, danach wird dort Datum und Uhrzeit des aktuellsten Backups angezeigt. Um zur Übersicht aller erstellten Backups zu gelangen, öffnen Sie die Google Drive-App und navigieren Sie im Seitenmenü zu «Sicherungen > Sicherung von [Geräte-Name] > Apps > Threema».

Die Backups werden mit NaCl verschlüsselt auf Google Drive gespeichert. Ein anderer Speicherort kann nicht gewählt werden. Es ist besonders wichtig, ein starkes Passwort zu wählen, da der symmetrische Schlüssel aus dem Passwort abgeleitet wird. Nähere Angaben zur Verschlüsselung finden Sie im Cryptography Whitepaper.

Ist in Android «Automatische Wiederherstellung» (unter «Einstellungen > Sichern und zurücksetzen») aktiviert, wird das jüngste Backup automatisch eingespielt, wenn die App neu bzw. auf einem anderen Gerät installiert wird, sofern der Nutzer mit demselben Google-Benutzerkonto angemeldet ist. Beim Öffnen der neu installierten App wird nach dem vom Nutzer zuvor gewählten Passwort gefragt; nach korrekter Eingabe startet Threema mit eingespieltem Backup neu und kann wie zuvor verwendet werden.

Unterschiede zwischen «Android Backup» und Daten-Backups

Ein Vorteil der Option «Android Backup» gegenüber Daten-Backups besteht darin, dass ohne Zutun des Nutzers regelmässig Backups erstellt werden und so stets ein aktuelles Backup verfügbar ist. Zudem sind bei «Android Backup» auch App-Einstellungen in Backups enthalten, was bei Daten-Backups nicht der Fall ist. Im Gegensatz zu Daten-Backups können jedoch bei «Android Backup» Medien nicht mitgesichert werden, da Google die Backup-Grösse pro App und Nutzer auf 25 MB beschränkt.

Andere hilfreiche Themen