Kommunikationstools für Unternehmen: Der grosse Vergleich

Kommunikationstools für Unternehmen: Der grosse Vergleich

Geschäftliche Kommunikation besteht zu immer grösseren Teilen aus Instant Messaging. Die beliebte Kommunikationsform bringt zahlreiche Vorteile – erhöhte Erreichbarkeit, direkte Kommunikationswege und kurze Reaktionszeiten –, doch stellt Unternehmen vor eine Herausforderung: die Wahl der passenden Messaging-Lösung.

Chat-Apps aus dem Privatumfeld sind für geschäftliche Zwecke ungeeignet, da sie keine Möglichkeit der Administration und Nutzerverwaltung bieten. Zudem fehlen Business-Funktionen, und oft lassen Sicherheit und Datenschutz zu wünschen übrig. Mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl von Kommunikationsdiensten, welche sich an den Bedürfnissen von Unternehmen orientieren und die sich grob in drei Kategorien einteilen lassen:

  • Sichere Instant Messenger: Stashcat, Teamwire, Threema Work, Wickr und Wire
  • Kollaborationstools: Google Chat und MS Teams
  • Engagement-Apps: Beekeeper und Staffbase

Um aufzuzeigen, inwiefern sich die verschiedenen Ansätze voneinander unterscheiden, haben wir einen umfassenden Vergleich zusammengestellt, der die wesentlichen Unterschiede zum Vorschein bringt und deutlich macht, welcher Dienst welchen Anforderungen genügt.

Die Gegenüberstellung bestätigt: Auch bei Unternehmen, die bereits ein Kollaborationstool oder eine Engagement-App einsetzen, führt kein Weg an einem sicheren Instant Messenger vorbei. Denn für den Austausch sensitiver Firmendaten sind Dienste wie MS Teams oder Staffbase schlicht zu unsicher. Überdies erfüllen sie nicht das Bedürfnis der Angestellten nach einer intuitiven Anwendung, die leicht zu bedienen und bzgl. Handhabung und Features mit Apps wie Threema oder WhatsApp vergleichbar ist.

Doch selbst unter den vermeintlich sicheren Business-Messengern treten in den Bereichen Sicherheit und Datenschutz erhebliche Unterschiede zutage, die verdeutlichen, dass nicht alle Apps aus demselben Holz geschnitzt sind. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck:

Vergleich von Kommunikationstools für Unternehmen