Schützen Sie Ihre Metadaten mit Threema

26. März 2018
Schützen Sie Ihre Metadaten mit Threema

Gastbeitrag von Jaime Escuder, übersetzt aus dem Englischen durch Threema

Als Leser des Threema-Blog verstehen Sie, welchen Wert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung hat, um Ihre Kommunikation und Ihre Nachrichten zu schützen. Wussten Sie aber, dass Metadaten mehr über Sie verraten können als der eigentliche Inhalt einer Nachricht?

Jede Nachricht, die Sie versenden, hinterlässt eine Spur von sogenannten Metadaten. Die Aufzeichnung kann weittragende Informationen darüber enthalten, mit wem Sie wann sprechen, wann Sie online sind, und in welchen Gruppen Sie mit welchen Leuten kommunizieren. Es kann sogar dazu verwendet werden, um zu ermitteln, wo Sie sich befinden, wenn Ihre Nachrichten verschickt werden.

Nicht nur Unternehmen und Soziale Netzwerke wissen, dass diese Informationen von ungeheuer wertvollem Gehalt sind. Auch Regierungen und Hacker sind sich bewusst, dass Metadaten dazu verwendet werden können, um vertrauliche Dinge über Sie zu erfahren. Deshalb ist Metadaten-Überwachung zur Routine geworden. 2013 berichtete der Guardian über das massive Metadatensammlungs-Programm der NSA.

Weiterlesen…