Erwähnungen in Gruppenchats: Keine wichtige Nachricht mehr verpassen (Android)

22. Februar 2018
Erwähnungen in Gruppenchats: Keine wichtige Nachricht mehr verpassen (Android)

Wenn in Gruppenchats lebhaft diskutiert wird, kann schnell die Übersicht verloren gehen. Oft tauschen einzelne Mitglieder untereinander Nachrichten aus, welche für die anderen von geringem Interesse sind. Gruppenchats werden dann gerne (zeitweilig) stummgeschaltet. Dabei droht aber die Gefahr, dass wichtige Informationen zu spät gelesen werden oder in der Nachrichtenflut untergehen.

Mit der neuen «Erwähnen»-Funktion schafft Threema Abhilfe: Sprechen Sie Gruppenmitglieder direkt an, und diese erhalten bei entsprechender Einstellung trotz Stummschaltung eine Benachrichtigung. Fügen Sie einfach im Nachrichtenfeld ein «@»-Zeichen ein, und wählen Sie den gewünschten Kontakt aus, um ihn zu erwähnen.

Wie zu erwarten, wurde auch bei der Umsetzung der «Erwähnen»-Funktion sehr genau auf Sicherheit und Privatsphäre geachtet. So wird bei einer Erwähnung nicht der Name des betreffenden Kontakts verschickt, sondern nur dessen Threema-ID, was Privacy Leaks verhindert. Stimmt die erwähnte Threema-ID bei Empfängern mit einem Adressbuch-Kontakt überein, wird sie in den entsprechenden Namen aufgelöst.

Vorerst ist das Feature für Android verfügbar. Unter iOS werden aber Erwähnungen schon jetzt korrekt dargestellt, unter Windows Phone ab dem kommenden Update.

Threema 3.4 für Android bringt noch viele weitere Neuerungen, darunter einige Verbesserungen für Threema Web. Einzelheiten erfahren Sie im Änderungsprotokoll.