Heute ist der Datenschutztag: Welche Daten werden über uns gesammelt und wie können wir uns schützen?

28.Jan 2016
Heute ist der Datenschutztag: Welche Daten werden über uns gesammelt und wie können wir uns schützen?

Staatliche Abhörprogramme, wiederholte Datenschutzverletzungen von Unternehmen und Hacker-Angriffe haben dazu beigetragen, dass die Sorge um den Datenschutz in den letzten Jahren stetig gestiegen ist. Der Datenschutztag (Data Privacy Day), der jedes Jahr am 28. Januar stattfindet, soll die Bürger auf diese Gefahren hinweisen und für den Datenschutz sensibilisieren.

Daten bedeuten Macht. Alle Daten, die gesammelt und gespeichert werden, bleiben für alle Zeit erhalten, können vervielfältigt werden oder in die falschen Hände geraten. Der beste Schutz vor Missbrauch ist es, Daten gar nicht erst entstehen zu lassen. Es gibt viele Dienste, die Ihre Privatsphäre schützen. Die grösste Hürde ist es, als Nutzer sein eigenes Verhalten zu überdenken. Hier muss jeder selber tätig werden.

Zusammen mit Tresorit und ProtonMail möchte Threema einen kleinen Beitrag zur Sensibilisierung für den Datenschutz leisten. Tresorit weist aus aktuellem Anlass mit einer besonderen Aktion auf die Wichtigkeit des verantwortungsbewussten Umgangs mit seinen persönlichen Daten hin. Auf einer Website listet Tresorit die Daten, die grosse Online-Unternehmen von Ihren Nutzern sammeln. Die Aktion soll uns daran erinnern, dass unsere Daten für Unternehmen von grossem Wert sind, und dass wir bewusst(er) mit unseren Daten umgehen sollten. Auf dem Tresorit-Blog geben die CEOs der drei Unternehmen zudem einige Tipps mit auf dem Weg.

Nebenbei erwähnt: Die Datenschutzerklärung von Threema ist transparent und verständlich auf einer A4-Seite zusammengefasst.